Alle Postings mit dem Tag »Vegetarisch«

Omnomnom Rezepte

Leckere Pizzabrötchen zum Osterfest #Rezept

Leckere Pizzabrötchen schnellgemacht mit Bärlauch

Passend zum bevorstehenden Osterfest habe ich etwas herumexperimentiert und herausgekommen sind Pizzabrötchen mit Bärlauch. Den Pizzateig gab es – schnell und einfach eben – fertig aus dem Kühlregal eines Supermarktes.

Man nehme:

1 Pizzateig (gerollt)
100g Crème fraîche
Streukäse je nach Belieben
7-10 Blätter Bärlauch

Leckere Pizzabrötchen schnellgemacht mit Bärlauch

Den Pizzaboden auf Backpapier ausrollen, mit Crème fraîche bestreichen und großzügig Streukäse darauf verteilen. Den Bärlauch waschen, abtropfen lassen, Stiele abschneiden und in kleine Stücke schneiden, ebenfalls auf dem Pizzateig verteilen. Nun den Pizzateig samt samt aller auf ihm versammelten Zutaten wieder vorsichtig einrollen und mit einem großen Messer in ca. 5 cm große Stücke zerteilen. Anschließend jedes einzelne Stück aufrecht (wie auf dem unteren Foto) auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen.

Wichtig: Auf etwas Abstand achten, weil unsere Pizzabrötchen im Ofen noch etwas aufgehen werden.

Leckere Pizzabrötchen schnellgemacht mit Bärlauch

Den Ofen kurz bei 180°C vorheizen und die Pizzabrötchen 12 bis 15 min bei Umluft leicht goldbraun backen lassen. Fertig!

Leckere Pizzabrötchen schnellgemacht mit Bärlauch

Bärlauch als Füllung dieser Pizzabrötchen ist natürlich kein Muss. Frischer Spinat eignet sich ebenfalls, aber auch Zucchino, Champignons oder Schinken passen vorzüglich hinein.

Eine Packung vorgefertigter Pizzateig reicht für sechs Pizzabrötchen, die locker eine erwachsene Person sättigen, vielleicht sogar zwei. Sie schmecken aber auch lecker als Snack zwischendurch oder am Abend auf dem Sofa zu Film & Wein.

Omnomnom

Handgemachte vegetarische Onigiri

Onigiri in Vorbereitung

Ich habe Lust auf vegetarische Onigiri und würze den Sushi-Reis wie immer mit Reisessig, Zucker & Salz (hier im Blog unter dem Stichwort Sushi-Zu zu finden) und da ich keine Onigiri-Form habe (nur eine für Sashimi, siehe links oben im Bild), forme ich die typischen Dreiecke in meiner Hand. Dafür drücke ich eine etwa teelöffelgroße Menge Reis (meiner ist noch lauwarm) in der Hand platt, fülle diese mit Mais, Lauch, Avocado oder einer Gurke-Frischkäse-Mischung, „verschließe“ diesen Onigiri mit noch einer kleiner Menge plattgedrückten Reis und forme dabei ein Dreieck.
Um sich beim Essen „nicht die Hände schmutzig zu machen“, kriegt jedes Onigiri an der Unterseite einen kleinen Streifen von einem Noriblatt verpasst. Dazu gibts etwas Sojasauce, Wasabi & eingelegten Ingwer.
Schmeckt lecker, nur an der Optik muss ich noch etwas feilen …

Onigiri sind fertig

Omnomnom Rezepte

Typisches Herbstgericht: Vegetarische Kohlsuppe

Vegetarischer Kohleintopf

Im Herbst ist Hauptsaison für Kohlgemüse. Passend dazu koche ich heute vegetarischen Kohleintopf & verarbeite dafür folgende Zutaten:

½ Weißkohl
✔ 1 Stange Lauch
✔ 3 kleine Kartoffeln
✔ 3 Möhren
✔ 1 große Zwiebel
✔ 2 EL Rapsöl
✔ 1 Liter Gemüsebrühe
✔ etwas Bohnenkraut & Kümmel

Kohl, Lauch, Kartoffeln, Zwiebel & Möhren waschen, putzen und schneiden. Die Zwiebel im Rapsöl glasig anbraten, nacheinander Lauch, Weißkohl, Möhren & Kartoffeln hinzugeben, kurz mitbraten & mit der Gemüsebrühe aufgießen. Bohnenkraut und Kümmel nicht vergessen. Aufkochen & 20 bis 25 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Guten Appetit!

Omnomnom

Kartoffel-Avocado-Mus mit Birnen

Zusammenspiel aus Birne, Avocado & Kartoffel

Ich sagte es an anderer Stelle bereits: Mein Kühlschrank ist kaputt. Was ich noch nicht schrieb: Es ist gar nicht so einfach, einen guten Ersatz zu finden. Nach nun knapp zwei Wochen ohne Kühlschrank, im Sommer wohlgemerkt, fällt es mir gar nicht mehr schwer, ohne diesen zu leben. Ich konsumiere frische Milch nur noch an den Tagen, an denen ich sie einkaufe und bin darüber hinaus überrascht, dass z.B. Hüttenkäse auch zwei bis drei Tage ohne kühle Lagerung haltbar ist. Richtig gefehlt hat mir bisher nur ein Kühlpack für ein geprelltes Schienbein.
Dafür gibt es „simple“ Gerichte wie zerstampfte Kartoffeln & Avocado, garniert mit angebratenen Birnen, angerichtet mit der anderen Hälfte Avocado & Zwiebellauch. Fertig.

Omnomnom

Buntes Abendbrot

Salat & Brot

Im Sommer fällt das Abendbrot für gewöhnlich bunter aus. Heute gibts Gurkensalat mit Radieschen & Feta, dazu Brot mit Avocado-Creme, Melonenstücke & ein Milchkaffee.

Omnomnom

Vegetarische Soljanka für den Sommer

Vegetarische Soljanka

Reste-Essen called Vegetarische Soljanka: Ein köstlicher Eintopf aus Kartoffel, Zwiebel, Essiggurken, Sauerkraut, Tomate, Tomatenmark und etwas Schmand. Geht schnell und ist eine wunderbar leichte Sommermahlzeit.

Omnomnom

Kochen für Zwei

Vegetarische Bolognese

Ich habe erneut Nudeln mit vegetarischer Bolognese gekocht, die ich hier schon mal verbloggt habe. Diesmal mit reichlich Rotwein, frischen Tomaten & seeehr viel Knoblauch. Der nicht-vegetarisch lebende Gast war jedenfalls begeistert und verlangte eine zweite Portion.

Omnomnom Rezepte

Bunter Salat mit Spargel

Spargelsalat mit Rucola

Die Spargelsaison will gut genutzt sein und somit gibt es heute einen bunten Salat mit grünem Spargel.

Ich nehme:
1 Bund grüner Spargel
Rucola
ein paar braune Champignons
Cocktailtomaten
ein paar Radieschen
1 Zwiebel
Pinienkerne
Olivenöl

Mit einem Dressing aus:
Olivenöl
Balsamico-Essig
Naturjoghurt
Senf
Honig
Salz & Pfeffer

Rucola putzen und in eine Schüssel geben, Radieschen & Cocktailtomaten kleinschneiden und hinzutun. Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden, in kleine Stücke zerteilen und kurz in einem Sieb unter laufendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und kleinschneiden, Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelstücke hineintun, kurz anbraten, Spargel hinzu, alles gut anbraten. Champignons entweder direkt hinzufügen oder in einer Extrapfanne anschmoren. Alles etwas abkühlen lassen.
Dressing vorbereiten aus etwas Olivenöl (ruhig etwas weniger, da aus der Pfanne genug Öl mit im Salat landet), Balsamico je nach Geschmack, ein paar EL Naturjoghurt je nach Bedarf, Salz, Pfeffer, wer mag noch Senf und/oder Honig. Alles gut verrühren.
Nun den Salat auf dem Teller anrichten, Gemüse aus der Pfanne dazu, Dressing drüber & als Topping geröstete Pinienkerne obendrauf. Omnomnom!

Spargelsalat mit Rucola

Omnomnom

Nudeln mit allerlei Gemüse aus der Pfanne

Nudeln mit Gemüse

Ich habe Zucchino-Stücke, Knoblauch, Auberginen-Stücke (in der Reihenfolge und jeweils mit etwas zeitlichem Abstand) in eine große Pfanne mit Olivenöl geworfen und angebraten, in einer anderen Pfanne die Champignonstücke angeschmort und in einem Topf Nudeln gekocht. Die Champignons sind anschließend beim restlichen Gemüse in der großen Pfanne gelandet und haben sich mit etwas Sojasauce und Feta zusammengetan. Angerichtet auf dem Teller gabs obendrauf noch etwas geriebenen italienischen Hartkäse. Omnomnom.

Omnomnom

Endlich wieder vegetarisches Sushi

Vegetarisches Sushi

Endlich finde ich wieder Zeit für selbstgemachte vegetarische Sushi-Maki. Als Füllung nehme ich Streifen von Mango, Avocado und Gurke.

Maki mit viel frischem Obst & Gemüse

(Die fertigen Maki auf dem unteren Foto habe ich aus einem ganzen Nori-Blatt gefertigt – anders als die Maki auf dem oberen Foto.)

Omnomnom

Pasta & Cheese in Milch gekocht

Penne und Cheese

Pasta und Käse sind ein eher nicht alltägliches Gericht, jedenfalls nicht in meinem Hause. Für dieses Gericht werden die Nudeln bei geringer Hitze in Milch gekocht, was je nach Nudelsorte locker 20 Minuten und länger dauern kann. Derweil muss man geduldig danebenstehen und stetig umrühren, dass nichts anbrennt oder überkocht. Ist die Pasta al dente oder nach persönlicher Vorliebe auch weicher, kommt der Topf vom Herd und wird beliebiger Käse (Gouda, Cheddar, Bergkäse, zur Not auch übriger Schnittkäse) zum Schmelzen unter die Nudeln gemischt. Sollte die Konsistenz zu fest sein, einfach noch einen Schluck Milch hinzuschütten. Nun noch Salz, Pfeffer und ein paar Petersilienblätterchen als obendrauf als Krönung.

Omnomnom Rezepte

Rhabarber-Kompott mit Eis!

Rhabarber-Saison ist eröffnet

Jetzt ist wieder Rhabarber-Saison und die will genutzt sein! Bei mir gibt es heute Rhabarber-Kompott mit Vanille-Eis.

Und das Kompott mache ich so:

1kg Rhabarber
ca. 200g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker

Rhabarber-Saison ist eröffnet

Die Rhabarber-Blattstiele von restlichen grünen Blättern und schadhaften Stellen befreien und in kleine Stücke schneiden. Nun die Rhabarber-Stücke in ein Nudelsieb geben und kräftig unter laufendem Wasser abwaschen.

Die Stücke in einen Topf geben und mit Zucker & Vanillezucker bestreuen und durchrühren. Während der Rhabarber so ca. eine Stunde stehen bleibt, kann man sehen, wie der Zucker kräftig Wasser aus dem Rhabarber zieht. Anschließend wird der Rhabarber ohne Zugabe von Wasser aufgekocht und unter stetem Rühren so lange gekocht, bis die Rhabarberstücke weich sind. Abkühlen lassen und mit Eis oder Vanillesoße genießen. Omnomnom!

Omnomnom

Abendbrot mit Bärlauch

Kartoffeln mit Quark und Bärlauch

Die Bärlauch-Saison 2015 steht kurz vor ihrem Ende … also gibts zum Abendbrot leckere Frühlingspellkartoffeln mit Quark, gekochten Wachteleiern & gerade erst im Wald gepflücktem Bärlauch.

Omnomnom

Eierkuchen mit Zitronensaft

Eierkuchen oder Plinsen

Es gibt Eierkuchen (aus Mehl, Milch, Eier, etwas Salz), die ich mit frischem Zitronensaft und Zucker esse.

Omnomnom

Reis mit Gemüse aus der Pfanne

Reis mit Gemüse

Eine Zucchino, kleingeschnitten, landet gemeinsam mit Paprikastücken und einer ausgepressten Knoblauchzehe in der Pfanne, schmoren zuerst unter sich und anschließend mit etwas Reis vor sich hin, kriegen Besuch von etwas Sojasauce und Feta, bevor alles zusammen auf meinem Teller landet. Omnomnom!