Omnomnom

Frühstück mit Milchkaffee & Kerzenlicht

Frühstück mit frischem Brot, Obst, Gemüse & Milchkaffee

Frühstück mit frisch gebackenem Brot (leider nicht von mir), Obst, geschnibbeltem Gemüse, Ziegenkäse & Milchkaffee. Und weil das Wetter so trübe ist, gibts dazu Kerzenlicht.

Omnomnom

Möhren-Kohlrabi-Curry mit vegetarischer Maultasche

Möhren-Kohlrabi-Curry mit angebratener vegetarischer Maultasche

Schnelles Essen unter der Woche: Möhren-Kohlrabi-Curry mit angebratener (fertiger) vegetarischer Maultasche. Einfach die Möhren und den Kohlrabi putzen und in gleichgroße Stücke schneiden, kurz in Öl anbraten und mit wenig Gemüsebrühe aufgießen, so dass das Gemüse darin ca. 15 bis 20 Minuten dünsten kann. Anschließend Curry-Paste und einen Schluck Soja-Sahne unterrühren. Ich habe am Schluss noch etwas Hüttenkäse untergemischt.

Einkäufe

Eingekauft

Eingekauft

Wochenendeinkauf an einem Freitag-Mittag. Ich habe wieder diverse leckere Rezeptideen auf der To-Do und kaufe frische Milch, Eier, Quark, Obst, Gemüse & Schokolade.

Omnomnom

Sommerfrühstück mit Spiegelei & Melone

Sommerfrühstück mit Spiegelei und Wassermelone

Ein Sommer-Frühstück, wie ich es mir vorstelle: Schwarzbrot mit Butter & Spiegelei, Milchkaffee und eine große Schüssel mit Melonenstücken. So startet es sich wunderbar in den Tag.

Einkäufe

Eingekauft

Eingekauft

Ein heißer Dienstag im Juli. Wir tingeln unbefriedigt durch diverse Supermärkte und Discounter und kaufen schließlich mal wieder im Lidl Obst & Gemüse und etwas Schokolade.

Omnomnom

Börek mit Ofengemüse

Börek mit Ofengemüse

Vegetarische Börek, gefüllt mit Spinat, aus der Tiefkühltruhe kombiniert mit schnell geschnibbelten Kartoffeln und grüner Paprika ergeben ein tolles Abendbrot aus dem Ofen.

Omnomnom

Erdbeertorte mit allen Raffinessen #Rezept

Auf Wunsch einer einzelnen Person habe ich eine Erdbeertorte gebacken, die so schnell aufgefuttert wurde, dass es mir nicht möglich war, ein paar mehr Fotos davon zu machen.

Erdbeertorte mit Vanillepudding, Keksboden & zwei Tortenguss-Methoden

Die geäußerten Ansprüche an den Kuchen waren hoch: Der Boden musste selbstgemacht, das Innere mit Vanillepudding gefüllt sein und die frischen Sommer-Erdbeeren zierte natürlich Tortenguss. Also machte ich mich ans Werk.

Für den Boden

✔ 100g sehr weiche Butter
✔ 50g Zucker
✔ 300g Mehl
✔ 1 Ei
✔ 1 Prise Salz

Aus Butter, Zucker, Mehl, Salz & Ei einen Teig anrühren. Sollte der zu trocken sein, einfach einen Schluck Milch hinzugeben. Nun lagert der Teig zu einer Kugel geformt eine halbe Stunde im Kühlschrank. Währenddessen eine Springform etwas einfetten (oder mit Backpapier auslegen) und den Teig darin mit den Händen „ausrollen“. Bei 180°C Umluft kommt dieser nun für ca. 20 Minuten in den Ofen und ist am Ende leicht hellbraun. Abkühlen lassen und nicht aus der Form entfernen. Der Boden wird in dieser Zusammenstellung leicht keksig und alles andere als weich wie ein gekaufter.

Für die Füllung

✔ 1 Packung Puddingpulver Vanille
✔ 500ml Milch
✔ 1 EL Zucker

Nach Anleitung Vanillepudding kochen (oder besser noch: komplett selbst machen mit dem Mark einer Vanilleschote) und diesen sofort heiß auf den abgekühlten Tortenboden geben. Erkalten lassen.

Jetzt kommen die Erdbeeren! 500g Erdbeeren waschen, halbieren und Stück an Stück auf der Puddingschicht verteilen. An dieser Stelle wäre die Torte bereits servierfertig. Es braucht nicht unbedingt den nun folgenden Tortenguss. Falls doch: Unbedingt die Springform am Kuchen lassen!

Für den Tortenguss

✔ 1 Packung Tortenguss mit tierischer Gelatine
✔ 1 EL Zucker

oder für die nicht-tierische (sogar vegane) Version

✔ 100ml Apfelsaft
✔ 100ml Wasser
✔ 20ml Zitronensaft
✔ 1 Messerspitze Geliermittel Agar-Agar aus dem Reformhaus
✔ 60g Zucker

Den Tortenguss mit tierischer Gelatine einfach nach Packungsanleitung kochen, eine Minute abkühlen lassen und esslöffelweise von der Mitte nach außen auf den Erdbeeren verteilen.

Für den veganen Tortenguss Wasser, Apfel- und Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen, während das Geliermittel Agar-Agar in einer Schüssel mit dem Zucker vermischt wird. Kocht die Flüssigkeit im Topf, wird das Zucker-Geliermittel-Gemisch hinzugegeben und einige Minuten gerührt. Der Tortenguss ist nun fertig und kann auf den Erdbeeren verteilt werden.

Bei beiden Versionen muss nun ein paar Minuten gewartet werden, bis die Masse fest wird. Aber dann ist es soweit, der Kuchen ist fertig. Guten Appetit!

Einkäufe

Eingekauft

Eingekauft

Endlich Wochenende. Ich habe wenig Zeit zum Kochen und kaufe etwas vegetarisches Fertigfutter, das mir von Mal zu Mal mieser schmeckt.

Einkäufe

Eingekauft

Eingekauft

Im Supermarkt direkt vorm Haus kaufe ich gern Basics, die schwer sind und ich nicht gern weit durch die Gegend trage: Äpfel, Möhren, Kartoffeln. Die Mohnfüllung brauche ich für einen Wunschkuchen zum Geburtstag.

Omnomnom

Abendbrot mit Gemüse-Eintopf & Brot

Abendbrot mit Gemüseeintopf

Ein Foto vom Abendbrot mit Gemüse-Eintopf (mit Linsen, Möhren & Kartoffeln), Schwarzbrot, Ziegenkäse & ein paar Vitaminen.

Einkäufe

Eingekauft

Eingekauft

Der Dienstag braucht alles: Obst, Gemüse, Kaffeebohnen, Feta und zur Abwechslung mal Lasagne-Platten.

Und sonst so

In eigener Sache: Bunte-Alltagswelt auf Instagram

Seit einiger Zeit hat die Bunte-Alltagswelt einen angedockten Instagram-Account, den ich per Plugin auch hier auf der Website am rechten Rand eingefügt habe. Dort passiert alles etwas früher als hier, da ich Fotos spontan an dem Tag hochladen kann, an dem ich sie aufnehme. Hier auf dem Blog steckt oft etwas mehr Arbeit dahinter, da ich fürs Blog Fotos auf dem Notebook bearbeite, dazu den passenden Text formuliere und dann alles zusammen poste. Auf dem Instagram-Account veröffentliche ich auch Fotos von Szenen, die außerhalb meines Tisches stattfinden. Wer also Lust hat, kann mir direkt auf Instagram folgen.

Omnomnom

Quarkkuchen ohne Boden #Rezept

Leckerer Quarkkuchen ohne Boden

Wenns um einen frischen, leichten, nicht trockenen Kuchen für den Sommer geht, dann ist man mit diesem Quarkkuchen gut dabei. Er ist flach wie eine Tarte und kommt ganz ohne Boden aus.

Rezept für den Quarkkuchen ohne Boden

✔ 500g Quark
✔ 100g Butter (oder: 50g Butter / 50g Kokosöl)
✔ 125g Zucker
✔ etwas Vanillezucker
✔ 2 bis 3 Eier
✔ 50g Mehl
½ EL Zitronensaft
½ TL Backpulver

Quark, Butter, Zucker, Eier und alles andere von der Zutatenliste in einer Schüssel verrühren und in eine eingefettete Springform geben und bei 170°C ca. 30 Minuten lang backen, bis er goldbraun ist.

Bisher habe ich noch keinen Tipp gefunden, der verhindert, dass der Quarkkuchen nach dem Backen in sich zusammenfällt. Einige schwören drauf, die Springform beim Backen mit Alufolie abzudecken. Andere backen den Kuchen erst ca. 20 Minuten lang im Ofen, unterbrechen den Vorgang und lassen den Kuchen für 10 Minuten abkühlen, um ihn dann weitere 10 Minuten bei 170°C zu Ende zu backen. Ich habe alles ausprobiert, aber der Quarkkuchen geht stets wunderschön im Ofen auf – um dann anschließend in sich zusammenzusacken. Vielleicht gehört das einfach dazu, es ändert ja nichts am leckeren Geschmack. Falls hier ein_e Leser_in den ultimativen Tipp für mich hat: Bitte schreibts mir in die Kommentare!

Einkäufe

Eingekauft

Eingekauft

Ein heißes Juli-Wochenende steht bevor mit vielen frischen Tomaten, Erdbeeren & einer Wassermelone. Viel mehr brauchts grad gar nicht.

Omnomnom

Wassermelonen-Salat mit Avocado

Saftiger Melonensalat mit Avocado

Obwohl das Wetter im Moment eher angenehm frühlingsfrisch ist, darf das Essen ruhig zum Sommer passen. Es gibt Melonensalat und Avocado-Stulle.

Rezept für den Melonensalat:

½ Melone
1 Avocado
✔ 100g Schafskäse
✔ Pfeffer & Salz
Bei Bedarf ½ Bund frische Minze

Das Fruchtfleisch aus der Melone heraustrennen, die Avocado vom Kern befreien und alles zusammen mit dem Schafskäse (ich habe leckeren bulgarischen genommen) würfeln. In einer großen Schüssel vermengen und würzen. Einen Extra-Kick erhält der Salat mit frischer Minze, die ich aber weggelassen habe. Auch so ein tolles Rezept im Sommer.